Labelwin Schnittstellen zu Abgasmessgeräten

(ZIV 2000 Schnittstelle)

Seit Mitte Dezember 2002 beinhaltet das Kundendienst Modul von Labelwin die kostenlose Schnittstelle zu Abgasmessgeräten. Sie funktioniert mit allen Messgeräten, die die ZIV 2000 Schnittstelle unterstützen.

Funktionsweise

Der KD-Monteur macht mit dem Abgasmessgerät vor Ort eine Messung. Er speichert die Daten unter der ldf. Anlagennummer, so wie die Anlage in Labelwin abgelegt ist. Die Nummer wird auf den KD-Auftragszettel mit ausgedruckt. Auf diese Weise kann er beliebig viele Messungen durchführen.

Im Büro werden die Daten über das Übertragungskabel direkt in die entsprechenden Karteikarten der Anlagen hinterlegt. Inklusive einer Messwert Historie. Dies geschieht im Kundendienstmodul.

Sollte eine Anlagennummer falsch erfasst worden sein, oder es noch keine Karteikarte zu dieser Anlage geben, dann werden die Daten zwischengespeichert und in einem Protokoll abgelegt. Nach Auswahl der richtigen Anlage oder Erstellung der Karteikarte können direkt im Anlagenfenster diese zwischengespeicherten Daten erarbeitet werden.

Eine genaue Anleitung zu diesem Modul ist über die Labelwin Online Hilfe verfügbar.

Voraussetzungen

Die Schnittstelle ist kostenlos, setzt aber das Labelwin Modul Kundendienst und Anlagenverwaltung voraus.Derzeit beherrschen, unseres Wissen, die meisten Geräte folgender Hersteller die ZIV 2000 Schnittstelle:

Fragen Sie bitte bei Bedarf bei Ihrem Hersteller nach.

Hinweis für Hersteller:

Wenn auch Sie ZIV2000 unterstützen und hier erwähnt werden möchten, senden Sie bitte eine Email an Rainer Seifert von Label Software.