Seminarbeschreibungen

Kurzbeschreibung der Inhalte der Labelwin Seminare

Seminar Basis:

Adressen erfassen und verwalten, Dokumentenerstellung mit diversen Einstellmöglichkeiten, Artikelaufruf mit den Varianten der Kalkulation, Stammdaten erfassen, Arbeiten mit Vorlagen, Kopierfunktionen, Arbeiten mit Titeln, %-Zuschlägen und Nachlässen, Sets erstellen, Datanorm verwalten, Briefwechsel mit Word, Erstellen von Musterbriefen.

Zielgruppe:

Anfänger mit Grundkenntnissen der Programmbedienung, interessant auch für Leute, die bisher nur die notwendigsten Dinge mit dem Programm abwickeln.

Seminar Zeitwirtschaft:

Erfassung der erforderlichen Grundeinstellungen, Ablauf der Erfassung, Mitarbeiter u. projektbezogene Auswertungen, Ausgabe der relevanten Werte an eine Lohnbuchhaltung mit der Nutzung von Lohnarten, Organisation der Zeiterfassung, Gestaltung der Monteurzettel, Analyse produktive / unproduktive Stunden, verwalten eines Zeitkontos.

Zielgruppe:

Firmen, die sich für eine genaue Zeiterfassung zum Zwecke der Nachkalkulation und Übergabe der Monteurzeiten an die Lohnabrechnung interessieren

Seminar Controlling (Chefknopf):

Bei diesem Seminar geht es darum, an praktischen Beispielen zu zeigen, wie der Chefknopf genutzt werden kann. Hierfür ist es sinnvoll, dass die Teilnehmer ihre eigenen Laptops mitbringen und ggf. auch mit eigenen Daten arbeiten. Auf den Laptops sollten Microsoft Excel und Access installiert sein. Ohne Vorkenntnisse in diesen beiden Programmen sind bestimmte Abläufe auf dem eigenen Laptop nicht nachvollziehbar. Die Teilnehmerzahl für dieses Seminar ist auf 8 Personen begrenzt.

Hierfür erheben wir eine Seminargebühr von 350,00 € zzgl. MwSt.

Zielgruppe:

“Chefs” und Mitarbeiter, die für den wirtschaftlichen Erfolg verantwortlich sind.

Seminar Interne Organisation:

Erfassung der erforderlichen Grundeinstellungen, Ablauf der Erfassung, Mitarbeiter u. projektbezogene Auswertungen, Ausgabe der relevanten Werte an eine Lohnbuchhaltung mit der Nutzung von Lohnarten, Organisation der Zeiterfassung, Gestaltung der Monteurzettel, Analyse produktive / unproduktive Stunden, verwalten eines Zeitkontos.

Zielgruppe:

Firmen, die sich für eine genaue Zeiterfassung zum Zwecke der Nachkalkulation und Übergabe der Monteurzeiten an die Lohnabrechnung interessieren

Seminar Rechnungswesen:

Rechnungsausgangsbuch mit Auswertungen, Eintragen der Zahlungseingänge (Skonto, Ausbuchung), Einrichten des Kontenplans, Mahnwesen, Eingangsrechnungen, Erfassung, Zahlungsabwicklung über Bankprogramm, Übergabe an Datev oder andere Fibu-Programme.

Zielgruppe:

Mitarbeiter, die den Zahlungsverkehr betreuen.

Seminar Fibuerfassung:

Einrichtung, Handhabung, ausführliche Besprechung aller Sonderfälle: Gutschriften, Storno, Teilzahlungen der Kunden, Ausbuchung, Skontobuchungen, Lohnbuchungen, Übergabe der Kontobewegungen an eine Fibu/den Steuerberater, Parken von nicht sofort zuzuordnenden Geldbewegungen zur späteren Abstimmung mit dem Steuerberater. Kontoauszugsmanager zur Automatisierung der Buchungen, insbesondere der Zahlungseingänge.

Zielgruppe:

Kunden, die dieses Modul künftig nutzen und damit die vorbereitende Buchführung im Haus durchführen möchten.

Seminar Projektabwicklung:

Projektabwicklung komplett mit Aufmaß, Nachtragsangeboten, Preisanfragen, Bestellzerlegung, Umkalkulation und Prüfung (EK=0, Zuschlagsfaktoren, Merker setzen), Abrechnung mit Abschlägen, Teil- und Schlussrechnung, Kalkulation von Fremd-LV´s, Druckoptionen, GAEB und UGL-Schnittstelle.

Zielgruppe:

Labelwin Anwender, die mit den Grundlagen des Programms vertraut sind.

Seminar Kundendienst Basis:

Kundendienst-Grundlagen, Erfassmaske, Rechnungsadressen/Objektadressen, Fahrtkosten, Fahrzonen, Terminierung (Kalender/Balkendiagramm), Drucken, Checkliste, SMS, Abrechnung

Zielgruppe:

Anwender mit geringen Grundkenntnissen, die die komplette Auftragserfassung und deren Möglichkeiten kennenlernen möchten.

Seminar Kundendienst für Fortgeschrittene:

In diesem Aufbaukurs lernen die Teilnehmer alle Möglichkeiten der Auftragsverwaltung und deren Einstellungen kennen. Vermittelt wird u.a. die Erfassung von Wartungsterminen, -verträgen, Abrechnungsmethoden (nach Vertrag/ nach Ausführung), die Hinterlegung von Wartungsartikeln, Auswertung von einzelnen Aufträgen und globale Auswertungen nach Merkmalen (Erfolg eines Mitarbeiters, nach bestimmten Kategorien usw.).

Zielgruppe:

Mitarbeiter, die neben der Abwicklung auch für die Organisation des Kundendienstes verantwortlich sind. Die Teilnehmer müssen über Grundkenntnisse der Auftragsverwaltung verfügen oder am Seminar Kundendienst Basis teilgenommen haben.