Der typische Handwerksbetrieb erhält durchschnittlich 400 Eingangsrechnungen pro Monat von seinen Großhändlern. Mit über 80 Prozent stellen sie den größten Anteil aller Eingangsrechnungen dar und setzen einen zeit- und kostenintensiven Prozess in Gang. Die Rechnungen werden für die digitale Archivierung gescannt, kontrolliert und gebucht. Bei der Preisprüfung wird kontrolliert, ob der Bestellpreis der berechnete Preis ist. Dies alles sind Vorgänge, die viel Zeit kosten und wertvolle Ressourcen binden.

Mit der Einbindung von ZUGFeRD (Zentraler User Guide Forum elektronischer Rechnung Deutschland) in die kaufmännische Software Labelwin bietet Label Software ein effektives Werkzeug, um den Aufwand bei der Rechnungskontrolle deutlich zu reduzieren. Rechnungen können in kürzester Zeit komplett geprüft, gebucht und archiviert werden.

 

Infografik

Zum scrollen Maus nach oben bewegen