Labelwin Zusatzmodule

Diese Module erweitern die Labelwin-Pakete Basis, Profi und Profi plus und lassen sich beliebig zusammenstellen. Somit bekommt Sie Ihr individuelles Labelwin, passend zu Ihren Anforderungen.

SMS-Versand

Automatischer SMS-Versand aus dem Adressen- oder dem Kundendienst-Modul (mit Textbausteinen). Übermittlung mit deutschen Providern. Abrechnung pro SMS. Guthabenaufladung per Labelwin.

Telefonanbindung

Zur Herstellung einer intelligenten Verbindung zwischen Labelwin und Ihrer Telefonanlage. Labelwin zeigt dann bei eingehenden Anrufen alle wichtigen Informationen zum Gesprächspartner an. Voraussetzung: TAPI-fähiges Telefon bzw. Telefonanlage.

Tabellenauswahl / Matrix

Aufruf von Artikeln aus selbst gestalteten Tabellen. Die Tabellen können sehr schnell mit verschiedenen Händlerkatalogen erstellt werden. Die Tabellengröße ist unbegrenzt. Einfache und schnelle Auswahl von Artikeln durch Eingabe der gewünschten Stückzahl.

Kundenspezifische, kundenhistorische Preise

Je Kunde können spezifische Artikelpreise abgelegt werden oder automatisch auf historische, bereits berechnete Artikelpreise zurückgegriffen werden.

Preisspiegel

Zur Auswertung der eingehenden Angebote. Bis zu 50 Bieter, prozentuale Vergleichswerte, Preisrückführung in Stammdaten (zur Kostenschätzung), Bieter-LV zur Rechnungsprüfung, Großhändlervergleich.

Artikel-Umsatzstatistik

Analyse über alle berechneten Artikel innerhalb eines frei zu wählendem Zeitraum mit Ausgabe von Ertrag, Einkaufs- und Verkaufspreis. Falls das Modul Zeitwirtschaft nicht erworben wurde, ist sie auch als Auswertung für berechnete Monteurstunden anwendbar.

Mandantenfähigkeit

Verwaltung mehrerer Firmen/Mandanten mit nur einer Labelwin-Version. Alle einer Adresse zugeordneten Wartungsverträge und Anlagen werden für jeden Mandanten getrennt geführt. Ebenso sind alle Projekte, Angebote, Ein- und Ausgangsrechnungen, Buchungen und Statistiken getrennt. Da die Mitarbeiter oft mal für ‚den anderen‘ Mandanten eingesetzt werden, kann Labelwin eine monatliche Verrechnung generieren. Sie wird nach Bedarf als Ausgangsrechnung oder als Eingangsrechnung eingetragen.

MAREON-Schnittstelle

Labelwin hat eine zertifizierte und nahtlos integrierte Schnittstelle zum Portal Mareon. Über dieses Portal wickeln einige große Wohnungsbaugesellschaften ihre Auftragsvergabe und Abrechnung ab.

Prämien-Projektabwicklung

Wenn Mitarbeiter an dem Erfolg einer Baustelle beteiligt sind, haben sie ein Interesse daran, diese möglichst effektiv abzuwickeln. Mit der Prämien-Projektabrechnung kann jeder Mitarbeiter bei einem Überschuss zwischen den geplanten Lohnkosten und den tatsächlichen Lohnkosten einen Anteil bekommen. Dieser Anteil ermittelt sich aus seinem Anteil an der Baustelle, sinngemäß an den geleisteten Stunden. Da die Stunden aber unterschiedlich viel „wert“ sind (am deutlichsten ist der Vergleich von Azubi und Obermonteur) findet die Berechnung mit den Lohnkosten statt.

Verkaufsprovision

Die Verkaufsprovision ist eine Prämienberechnung für den Zusatzverkauf durch die Mitarbeiter. Es geht letztlich darum, den betrieblichen Erfolg zu steigern und die Mitarbeiter daran teilhaben zu lassen. Dabei ist eine Provision ein Ansporn zum weiteren aktiven Verkauf. Mit Hilfe dieses Moduls wird erreicht, dass die diesbezügliche Abrechnung keinen Aufwand verursacht, der den Erfolg wieder verzehrt.

Google-Kartenansicht

Die Google-Kartenansicht ermöglicht Ihnen im Labelwin die letzten Standortmeldungen von Mitarbeitern und deren Auftragsorte gemäß der gewählten aktiven Eingrenzung grafisch darzustellen.

Werkzeugverwaltung

Verwaltung von Werkzeugen aller Art, Buchung von Ausleih- und Rückgabedatum, Verwaltung der
Kosten, Übernahme in Ausgangsrechnungen sowie Projekt- und Auftragsstatistik.

Mobiles Aufmaß per Excel

Die Übertragung des Aufmaßes an Microsoft Excel von der Zentrale an ein mobiles Gerät kann per USB-Stick, E-Mail oder per Cloud erfolgen. So kann das Aufmaß auf beliebigen Endgeräten mit Excel erfasst werden. Direkt auf der Baustelle können auch neue Positionen und Räume eingefügt und auch die Menge ggf. auch als Maßkette / Formel zu den jeweiligen Positionen eingetragen werden. Der Import in der Zentrale erfolgt mit wenigen Schritten. Neu erfasste Positionen werden mit einem Merker gekennzeichnet und können so sehr einfach gefunden und nachbearbeitet werden.