Labelwin-Module

  1. Label Software
  2. >
  3. Lösungen
  4. >
  5. Labelwin
  6. >
  7. Liquiditätsplanung

Liquidität.

(Die Liquiditätsplanung ist ein Labelwin-Zusatzmodul, das gesondert erworben werden kann.) 

Gerade wer größere Projekte abwickelt, muss auf seine Liquidität achten. Vor allem, wenn man mit Bankkrediten arbeiten muss, ist die Liquiditätsplanung zwingend erforderlich. Eigens dafür haben wir ein Zusatzmodul entworfen. Es ergänzt das Controlling und ermöglicht die permanente Ermittlung der eigenen Liquidität für die folgenden 26 Wochen. So können Sie finanzielle Engpässe früh erkennen und rechtzeitig notwendige Maßnahmen einleiten. 

Die Vorteile

  • Mittel- und langfristige Planung für Finanzbedarf.
  • Systematische Planung und permanente Kontrolle der Liquidität.
  • Geringer Aufwand, da alle Ist-Werte in Labelwin verfügbar sind.
  • Vollintegriert in Labelwin.
  • Umfassend, zugleich aber einfach und schnell.
  • Ideale Grundlage zur Vorbereitung von Bankgesprächen.
Labelwin Liquidität

So funktioniert es

Die bereits erfassten Ausgangs- und Eingangsrechnungen führen automatisch – gemeinsam mit der Eingabe von geplanten Ausgangsrechnungen und Materialbestellungen sowie von Kostenserien ohne Beleg (z.B. Miete) – zu einer detaillierten Darstellung Ihrer zukünftigen Liquidität in einer Excel-Tabelle. Diese Tabelle berücksichtigt Folgendes: 

  • bestehende Aufträge, bei denen der Ausführungszeitraum bereits feststeht;
  • regelmäßig anfallende Kosten (z.B. Löhne, Mieten, Leasinggebühren);
  • geplante Sonderausgaben (z.B. Weihnachtsgeld, Maschinenanschaffung, Steuernachzahlung).

Lediglich die von Ihnen geplanten Daten, wie z.B. der voraussichtliche Materialbedarf oder die zu erwartenden Eingangszahlungen, müssen manuell erfasst werden. Alle in Labelwin verfügbaren Ist-Werte, wie z.B. Rechnungsaus- und -eingänge, werden automatisch ermittelt und den geplanten Daten gegenübergestellt. Zeiten, Materialien, Ausgangszahlungen und Geldeingänge sind übersichtlich auf einen Blick erkennbar. Soll-Ist-Vergleiche pro Woche lassen Engpässe frühzeitig erkennen.

Nach Festlegung des Zeitrahmens, für den die voraussichtliche Liquidität ermittelt werden soll, ist z.B. sofort erkennbar, ob die geplanten Werte zu einer Überschreitung des Kreditlimits führen.

Screenshot 1: Liquiditätsauswertung über 12 Wochen (Labelwin zu Excel).

Liquiditätsauswertung über 12 Wochen

Tabelle 1: Die von Labelwin an Excel übergebenen Daten, die das Diagramm in Screenshot 1 erzeugen

Beispieldaten: Liquiditätsauswertung über 12 Wochen (Labelwin)

Tabelle 2: Detailansicht
“Kalenderwoche 17”

Beispieldaten: Liquidität KW 17

Haben Sie Interesse
an Labelwin?

Mail

Schreiben
Sie uns!

Labelwin

Zurück zur
Labelwin-Hauptseite.

Wir schulen,
wir unterstützen!

Schulungen, Seminare...

Zu unserem Weiterbildungsportal.