Labelwin Projekte und Kundendienst

 

Kundendienst & ProjekteAlle Baustellen werden mit Projekten und Kundendienstaufträgen organisiert – je nach Größe des Bauvorhabens. Das Projekt ist eine elektronische Bauakte, in der wirklich alle Vorgänge dokumentiert und blitzschnell eingesehen werden – egal, ob es sich um eine Rechnung, eine Zeitbuchung, ein Aufmaß, eine Fotodokumentation, eine E-Mail vom Planer oder anderes handelt. Zum schnellen Finden gibt es Eingrenzungen auf Dokumentenarten und effektive Suchfunktionen.

Gleichzeitig ist ein Projekt eine Auswertungsebene – der Stand der Baustelle, die zu schreibende Abschlagsanforderung, die eingegangenen Rechnungen, die Darstellung des Soll-Ist-Standes – alle Informationen stehen auf Knopfdruck bereit. Natürlich auch projektübergreifend – das leidige Thema „halbfertige Arbeiten“ bereitet keinen Aufwand mehr.

Kundendienst – Abrechnung vor OrtIm Kundendienst werden alle Reparatur- und Wartungsaufträge mit Termin erfasst. Alle fälligen Wartungen erzeugen automatisch einen Auftrag. Das Wesen der Auftragsverwaltung ist, dass der Techniker einen nummerierten Auftragszettel hat, auf dem alles Wichtige steht. Wann muss er wo sein, was war dort in der Vergangenheit (automatisch geführte Historie), welche Anlagen findet er dort vor und ggf. bekommt er auch eine Checkliste zum Abhaken mit.

Genau so wichtig ist, dass die Mitarbeiter schon bei der Auftragserfassung alle Informationen zum Kunden parat haben und die freien Termine im Blick haben.

Wichtig ist, dass nichts mehr untergehen kann, eine zügige Abrechnung erfolgt und dass alle Vorgänge auch im Nachhinein transparent sind. Umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten gehören natürlich auch zum erfolgreichen Kundendienst dazu.